TIPPS & TRICKS

Wir leisten schon seit 60 Jahren Pionierarbeit bei Produkten für Geschirrspülmaschinen. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Tricks unserer Experten rund ums Geschirrspülen. Erfahren Sie, wie man die Spülmaschine optimal einräumt und mit Finish-Produkten strahlend sauberes Geschirr erhält.

1. Wie räumt man die Spülmaschine richtig ein?

Egal ob in der Büroküche oder in den eigenen vier Wänden: Nach der Mahlzeit „schmeißt“ man gerne mal das schmutzige Geschirr nach Lust und Laune in die Spülmaschine. Dabei wird die richtige Platzordnung im Spüler stets vernachlässigt, was am Ende zu Essensresten am Geschirr führt. Mit einer gut eingeräumten Spülmaschine, können Sie sich allerdings den lästigen Nachwasch per Hand sparen und Ihr empfindliches Geschirr wird dadurch nicht beschädigt. Beim Einräumen der Spülmaschine gibt es jedoch einige, wichtige Punkte zu beachten. Wie können Sie platzsparend Ihre Spülmaschine einräumen? Das und ein paar weitere Fragen werden im Folgenden für Sie beantwortet.

Damit Geschirr, Töpfe und Gläser strahlend sauber und gleichzeitig geschont werden, sollten Sie sie nach jeder Mahlzeit mit warmen Wasser kurz abspülen. Dadurch weichen Sie die Essensreste ein, welche anschließend von der Spülmaschine besser entfernt werden können. Zudem sollten Sie vor dem Einräumen auf die Beschaffenheit Ihres Geschirrs achten. Vermeiden Sie es, Schneidebretter aus Holz oder Geschirr aus Messing und Kupfer in der Spülmaschine zu waschen. Empfindliches Porzellan, sowie filigrane Gläser und Vasen sollten ebenso nicht in die Spülmaschine kommen. Reinigen Sie diese lieber per Hand, damit Sie nicht riskieren, dass Ihr Geschirr und die Gläser zerbrechen oder beschädigt werden.

Das Essen ist zu Ende, die Bäuche sind gefüllt. Meistens steht jetzt das Einräumen der Spülmaschine an, richtig? Wie Sie dabei am besten vorgehen, können Sie hier in den einfachen, aber praktischen Richtlinien nachlesen:

Bevor Sie etwas in die Spülmaschine stellen, kratzen Sie hartnäckige Speisereste ab. Ein Vorspülen ist hierbei nicht notwendig, da Ihr Geschirrreiniger auch die widerspenstigsten Speisereste effektiv abspült.

  • Fangen Sie mit den Tellern an. Stellen Sie große, stark verschmutzte Geschirrteile unten in die Spülmaschine, damit sie kräftig abgespült werden. Räumen Sie Stielgläser und Tassen leicht gekippt ein, damit das Wasser von ihren Unterseiten ablaufen und gut trocknen kann. Richten Sie Verschmutzungen immer zu den Sprüharmen hin aus. Wenn Töpfe und Pfannen als "spülmaschinengeeignet" deklariert sind, dürfen sie mit in die Maschine.
  • Zum Schluss das Besteck: Dieses sollte nicht zu dicht aneinander liegen, da es sonst nicht von allen Seiten mit Wasser abgespült werden kann. In den Besteckkorb gehören in der Regel beschmutzte Messer, Gabel, Löffel und kleineres Besteck wie Kaffeelöffel oder Dessertgabeln. Suppenkellen, größere Messer oder Schneebesen gehören in den oberen Geschirrkorb. Achten Sie darauf, das Besteck mit dem Griff nach oben in den Korb zu stecken, das gilt vor allem für scharfe Messerklingen. 
  • Vermeiden Sie eine Überladung der Spülmaschine! Gerne wird versucht, alles in den Spüler unter zu bekommen. Dabei kann Ihr Geschirr allerdings sehr leicht beschädigt werden. Vor allem fragile Geschirrteile sollten einen sicheren Halt im Spülkorb haben.
  • Falls Ihre Spülmaschine ein freiliegendes Heizelement hat, sollten Plastikartikel in den oberen Korb gestellt werden. Bei einem abgedeckten Heizelement können Plastikteile überall eingeräumt werden. Aber achten Sie darauf, dass die Plastikartikel auch spülmaschinengeeignet sind!

Unser Video zeigt Ihnen, wie Sie die Spülmaschine optimal einräumen.

Finden Sie heraus, wie unsere Reiniger und Zusätze für die Spülmaschine Ihnen helfen können.

2. Wie bewahre ich meinen Spülmaschinenreiniger am besten auf?

Der Reiniger für die Spülmaschine sollte trocken aufbewahrt werden. Achten Sie darauf, die Verpackung nach Gebrauch wieder zu verschließen, insbesondere wenn Sie Tabs mit wasserlöslicher Folie oder Pulver verwenden. Alle Reinigungsprodukte sollten außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Produkt-Seite

3. Wie wende ich Finish Klarspüler Glanz- & Glasschutz an?

  1. Sehen Sie nach, ob Ihre Spülmaschine ein Fach hat, aus dem der Klarspüler automatisch und dosiert abgegeben wird. Es befindet sich normalerweise neben dem Fach für den Reiniger.
  2. Füllen Sie die Dosierkammer mit unserem Finish Klarspüler. Falls etwas daneben geht, wischen Sie es auf.
  3. Finish Klarspüler wird jedes Mal, wenn die Spülmaschine läuft, automatisch während des Klarspülprogramms zugegeben.

Weitere Informationen über Finish Klarspüler

4. Wie wende ich Finish Maschinenreiniger-/pfleger an?

Anwendung Finish Maschinentiefenreiniger flüssig:

  1. Verschlusskappe nicht entfernen. Stattdessen den Aufkleber vom Deckel der Flasche abziehen, damit der Wachsstopfen freiliegt.
  2. Die Spülmaschine leer räumen.
  3. Die Flasche mit dem Finish Maschinenpfleger kopfüber in den Besteckkorb oder zwischen die Geschirrhalter im unteren Korb klemmen.
  4. Keine anderen Reinigungsmittel zugeben.
  5. Schließen Sie die Tür der Spülmaschine und lassen Sie das Spülprogramm mit der höchstmöglichen Temperatur (mind. bei 65° C) laufen.
  6. Wenn sich die Spülmaschine nach dem kompletten Spülprogramm abgeschaltet hat, wird die Flasche entnommen und entsorgt.
  7. Bei starken Ablagerungen kann ein zweiter Durchlauf erforderlich sein.


Anwendung Finish Maschinenpfleger Pulver:

  1. Befüllen Sie die Dosierkammer bis zum maximalen Fassungsvermögen mit dem Pulver. Verstreuen Sie den Rest in der Spülmaschine.
  2. Die Spülmaschine leer räumen.
  3. Keine anderen Reinigungsmittel zugeben.
  4. Schließen Sie die Tür der Spülmaschine und wählen Sie ein Kurzprogramm 
    (mind. 40 °C). Ansonsten nehmen Sie ein Normalprogramm.
  5. Starten Sie die Spülmaschine sofort nach Einfüllen des Pulvers. 
  6. Bei starken Ablagerungen kann ein zweiter Durchlauf erforderlich sein. 

Wir empfehlen die Anwendung von Finish Maschinentiefenreiniger und Finish Maschinenpfleger Pulver alle 3 Monate oder sobald Sie Ablagerungen in Ihrer Spülmaschine feststellen.


Anwendung Finish Maschinenpfleger Tabs:

  1. Räumen Sie wie gewohnt Ihre Spülmaschine ein.
  2. Fügen Sie Ihr bevorzugtes Spülmittel in Ihre Spülmaschine ein.
  3. Nun nehmen Sie einen Tab aus der verpackung aber packen Sie NICHT den Tab aus, die Folie löst sich beim Spülgang von alleine auf und platzieren diesen auf den Boden der befüllten Spülmaschine.
  4. Wählen Sie das reguläre Spülprogramm, ohne auf die Temperatur achten zu müssen.
  5. Eine Anwendung 1x im Monat wird empfohlen, sobald Sie Ablagerungen in Ihrer Spülmaschine feststellen.

Wir empfehlen die Anwendung von Finish Maschinenpfleger Tabs einmal pro Monat oder sobald Sie Ablagerungen in Ihrer Spülmaschine feststellen.

_________________________________________________________________________

Weitere Informationen über Finish Maschinentiefenreiniger

Weitere Informationen über Finish Maschinenpfleger Pulver

Weitere Informationen über Finish Maschinenpfleger Tabs

5. Mit der Maschine oder von Hand spülen: Wobei wird mehr Wasser und Strom verbraucht?

Wussten Sie, dass neue internationale Untersuchungen, die von Wissenschaftlern der Universität Bonn in Deutschland durchgeführt wurden, gezeigt haben, dass beim Spülen von Hand mehr Strom verbraucht wird als mit der Spülmaschine? Eine Spülmaschine braucht Strom, um das Wasser aufzuheizen, das dann durch die Maschine gepumpt und umgewälzt wird. Je weniger Wasser verwendet wird, desto weniger Strom wird zum Aufheizen des Wassers benötigt. 

Im Vergleich zum Geschirrspülen von Hand verbrauchen Spülmaschinen bis zu 8 Mal weniger Wasser. Außerdem heizt die Maschine das Wasser effizienter auf und der Wärmeverlust ist geringer, als wenn das Wasser in einem Boiler erhitzt und zum Spülbecken transportiert wird. Darüber hinaus ist das Gerät isoliert, so dass ein Wärmeverlust aus dem Innenraum vermieden wird. Grund genug, die Spülmaschine zu benutzen!  

Die Wahrheit zum Spülen von Hand:  

  • Wasserverbrauch – 63 L  
  • Stromverbrauch – 1,6 kWh  
  • Zeitaufwand – 76 min   

Die Wahrheit zum Spülen mit der Maschine (in 3 Stufen):  

  • Wasserverbrauch – Kurzprogramm: 8 L /Normal: 11 L /Intensiv: 16 L  
  • Stromverbrauch – Kurzprogramm: 0,75 kWh / Normal: 1,1 kWh / Intensiv: 1,4 kWh  
  • Zeitaufwand: Kurzprogramm: 25 min / Normal 150 min / Intensiv 200 min   

Die Spülmaschine erspart Ihnen also nicht nur Zeit und macht die ganze Arbeit für Sie, sondern sie verbraucht dazu auch noch weniger Wasser und Strom. Ein Grund mehr, nie wieder das Geschirr von Hand zu spülen! 

6. Wasser und Strom sparen durch das Spülen von Hand?

7. Was genau bewirken die Geschirrspülreiniger von Finish?

  • Sie entfernen Verschmutzungen von Oberflächen.
  • Sie verhindern, dass sich auf den Oberflächen wieder Verschmutzungen ablagern.

8. Was bewirkt der Finish Klarspüler?

9. Wozu benötigen Sie den Finish Maschinentiefenreiniger?

Er hilft:

  • Kalk- und Fettablagerungen zu entfernen, die sich im Lauf der Zeit in Ihrer Spülmaschine bilden können.
  • Gerüche aus Ablagerungen im Filter der Spülmaschine zu beseitigen und die Maschine frisch duften zu lassen.
  • die mechanische Leistung der Sprüharme zu erhalten.
  • die optimale Reinigungstemperatur zu erreichen.