Tipps für sommerliche Tischdekorationen

Spanisches Gedeck mit Brot und Salsa

Wenn man eine Dinner-Party veranstaltet, will man, dass der Tisch einen ebenso hohen Wow-Effekt wie das Essen hat. Der erste Schritt auf dem Weg zur kreativen, optisch beeindruckenden Tischdekoration sind strahlend saubere Gläser und Geschirr. Es gibt aber auch eine Reihe anderer Dekorationstechniken, mit denen man die Speisen von der besten Seite präsentieren kann. Hier eine einfache Anleitung, wie man eine atemberaubende Tischdekoration für den Sommer gestaltet:

FARBEN UND MOTTOS

Verwenden Sie leuchtende Farben wie Limettengrün, Butterblumengelb oder ein spritziges Orange für Ihre Servietten, Tischsets und Läufer, um eine sommerliche Stimmung an den Esstisch zu zaubern.

Alternativ können Sie, wenn Sie eine spezielle Landesküche – beispielsweise ein spanisches Menü -  im Kopf haben, Farben, Objekte und Düfte für Ihre Tischdekoration verwenden, die man mit Spanien assoziiert.

Ein Gericht mit Tapas, Paella und Churros sieht auf rustikalem Terrakotta-Geschirr mit Tischtuch und Servietten in Rot- und Gelbtönen immer fabelhaft aus. Dabei genügen dezente Hinweise – ein Motto durchzuziehen heißt nicht, dass man es übertreiben muss.

DER TISCHPLAN

Gedeckter Tisch mit Besteck

In Ihrem eigenen Heim ist keine förmliche, steife Etikette notwendig. Fühlen Sie sich daher nicht gezwungen, Ihren schönen Esstisch unter einer Tischdecke zu verstecken – zeigen Sie ihn!

Man kann jedem Gast ganz einfach einen klar definierten Platz zuteilen, indem man Tischläufer in vernünftigen Abständen auslegt. Lassen Sie genügend Platz für die Ellenbogen der Gäste, aber auch für Geschirr und Gläser.

Wir empfehlen, mindestens 40cm Platz zwischen den Läufern zu lassen. Es ist um einiges besser, einen zusätzlichen, vielleicht weniger passenden Tisch an das Ende der Tafel zu schieben, als die Gäste während des Essens einzuengen.

DEKO FÜR DIE TISCHMITTE

Wenn es um die Deko für die Tischmitte geht, sollten Sie darauf achten, dass sie nicht zu viel Platz einnimmt: ideal sind 25 x 25cm. Die Deko sollte einen Blickfang auf der Tischmitte bilden, ohne dabei zu aufdringlich oder protzig zu wirken. Außerdem sollte sie die Gäste nicht daran hindern, sich zu unterhalten und gegenseitig sehen können.

Wasserkrug und Limetten-Schnitzen

Für eine sommerliche Deko ohne viel Aufwand nehmen Sie einen glänzenden  quadratischen Glasbehälter und füllen ihn mit Zitrusfrüchten wie Limetten, Zitronen und Orangen – einfach, bunt und ganz bestimmt beeindruckend!

Etwas aufwändiger wird es, wenn Sie kleine, unterschiedlich hohe Glas- oder Keramikgefäße mit etwas Erde und aromatischen Kräutern wie Zitronenthymian, Rosmarin oder Fenchel füllen. So kreieren Sie eine appetitlich duftende Deko für ein rustikales Ambiente.

Tischdekorationen können auch als Lichtobjekte dienen. Als Alternative zu gewöhnlichen Kerzen setzen Sie einfach Teelichter in Laternen, alte Marmeladen- oder Trinkgläser. So entsteht eine bezaubernde Dekoration für eine entspannte Atmosphäre.

DER LETZTE SCHLIFF

Um etwas Symmetrie auf den Tisch zu bringen und das frische, sommerliche Motto zu unterstreichen, stellen Sie einen Glaskrug mit Wasser und Zitronen-/ Limettenspalten an das eine Ende, und einen weiteren Glaskrug mit Wasser und Minzblättern an das andere Ende des Tisches. Das sieht nicht nur fantastisch aus, es ist auch noch eine leckere Abwechslung zum herkömmlichen Wasser.

Zusätzliche Glanzpunkte erzielen Sie, indem Sie die Menükarte auf interessante Art und Weise präsentieren. Einfache Kärtchen auf dem Tisch funktionieren natürlich auch, aber wie wäre es denn mit einem Stoffdruck oder einer mit Kreide beschrifteten Tafel? Je nach Anlass und Publikum kann es auch sehr wirkungsvoll sein, wenn Sie ein selbst gefertigtes Gemälde Ihres Menüs auf einer Mini-Staffelei präsentieren.

Salz und Pfeffer in Schnapsgläsern

Sie könnten auch zum Menü passende Dekorationen verwenden. Wenn Sie Gazpacho servieren, können saftige, reife Tomatenrispen den Gästen einen Hinweis darauf geben, was sie erwartet.

Zu guter Letzt sollten Sie sich nicht scheuen, Tischzubehör individuell zu präsentieren. Anstelle eines herkömmlichen Salzstreuers oder einer Mühle können Sie Schnapsgläser oder kleine Muschelschalen mit Meersalzflocken bereitstellen –  solche ungewöhnlichen Kleinigkeiten machen einen Tisch zu etwas Besonderem und Unvergesslichem.

Weitere Anregungen für beeindruckende Tischdekorationen finden Sie in unserem Videoguide: