Herbst-Buffet: ein Festmahl passend zur Jahreszeit

Teller mit Blatt und rotem Band

Wenn Sie ein herbstliches Treffen mit Ihren Freunden und deren Kindern planen, ist ein Buffet eine gute Möglichkeit und schafft eine entspannte, fröhliche Atmosphäre ohne die Gezwungenheit eines Essens am Tisch. Saisonale Zutaten und zur Jahreszeit passende Farben machen Ihr Buffet lebendig – hier unsere besten Tipps:

FARBLICHE GESTALTUNG

Im Herbst dreht sich alles um tiefe, dunkle Farben und um Kontrastfarben, welche sich alle ganz einfach auf den Buffet-Tisch bringen lassen. Verwenden Sie dunkle Rot-, Braun-, Grün- und Lila-Töne für Tischläufer, Servietten und Sets, da diese einen wunderbaren Kontrast zu den glänzend weißen Serviertellern und dem Geschirr bilden.  

Dekoratives Herbstlaub, künstliche Früchte und eine große Dekorationseinheit in der Mitte des Tisches machen Ihren Buffet-Tisch zu etwas Besonderem.

Ein ausgehöhlter Kürbis als Grundlage für die Tischdekoration ist nur eine von vielen Möglichkeiten. Alternativ können Sie auch einige Zierkürbisse kaufen und sie dekorativ mit Kerzen und Elementen aus dem Garten (oder dem Stadtpark) anrichten – beispielsweise mit Kiefernzapfen, grünen Zweigen oder Kastanien. Lassen Sie sich von Ihren Kindern helfen und bitten Sie sie, die „Zutaten” für die Dekoration zu besorgen – sie könnten sogar versuchen, sie dann selbst anzurichten.

PRÄSENTATION IHRER SPEISEN

Käseplatte

Eine attraktive Präsentation der Speisen ist genauso wichtig wie die passende farbliche Gestaltung. Sie können Ihr Buffet ganz besonders stilvoll anrichten und aus dem rustikalen und herbstlichen Motto dieser Jahreszeit das Beste herausholen.

Mit Serviertellern aus Schiefer oder Schneidebrettern in Holzoptik (anstelle von konventionellen Serviertellern), auf denen Sie Käse und Schinken oder mundgerechte Kanapees anbieten, erreichen Sie ganz einfach den gewünschten Effekt.

IHRE SPEISEN

Pommes und Dip

Auch beim Essen selbst können Sie das rustikale Motto weiterführen, indem Sie einfach gemachtes Finger Food servieren. Bekanntermaßen können Kinder sehr eigen sein, wenn es darum geht, Gemüse zu essen, aber Ihre herbstlichen Gemüsechips werden sie ganz bestimmt lieben – die können Sie ganz einfach machen, indem Sie je nach Belieben Süßkartoffel oder Pastinake grob in Scheiben schneiden, mit Öl und Kräutern würzen und dann in den Backofen geben, bis sie goldbraun und knusprig sind. Servieren Sie die Chips mit einem Klecks Crème Fraîche oder Ketchup für die Kleinen.  

UNTERHALTUNG

Der Herbst ist natürlich auch die Zeit, in der Halloween gefeiert wird. Wenn Ihre Buffet-Party also auf Ende Oktober fällt, könnten Sie sich dem Zauber des Festes hingeben und sich der Kunst des Kürbis-Schnitzens widmen!  

Um Ihren Esstisch vor dem Schlimmsten zu bewahren, höhlen Sie den Kürbis schon im Voraus aus und entkernen ihn – vielleicht können Sie das Fleisch und die Kerne sogar für Ihr Menü verwenden. Dann lassen Sie die Kinder Zweier- oder Dreier-Teams bilden und stellen ihnen die Aufgabe, ein kreatives Gesicht in den Kürbis zu schnitzen – auf den schönsten Kürbis wartet ein Preis.

Beim Schnitzen müssen sich die Kinder nicht unbedingt auf Halloween festlegen: sie können auch die Gesichter ihrer liebsten Zeichentrickfiguren oder sogar Selbstporträts schnitzen. Dazu brauchen sie eine kleine Grundausrüstung, deshalb finden Sie hier eine hilfreiche Liste mit den benötigten Werkzeugen – viele davon finden Sie sicher in Ihrer Bastelschublade oder in der Küche:

          • Linoleummesser (oder Küchenmesser)
          • Holzstichel
          • kleine Säge
          • Stichsäge
          • Ausstechlöffel